8. Dezember 2013

Bonbon Plätzchen in der Weihnachtsbäckerei


Weihnachten rückt immer näher...die Zeit rennt. Da ist es auch kein Wunder,dass der Ofen hier kaum zur Ruhe kommt. Kuchen, Cupcakes, Plätzchen...alles will gebacken werden. Zum Abschied für die Mütter und Kinder aus meinen beiden Spielgruppen und natürlich auch für die eigene Familie. Gestern Abend habe ich z.B. endlich die Bonbon Plätzchen gebacken. Für das erste Mal sind sie gar nicht so schlecht geworden, wie ich finde. Bei den Kindern kommen sie jedenfalls gut an. Einige werden verputzt und der Rest wandert vielleicht an den Tannenbaum und wird ein paar Geschenke dekorieren.



Wenn ihr sie auch backen möchtet, schnappt euch einfach das Rezept und legt los. Besonders mit Kindern ist es spannend, den Bonbons im Ofen dabei zuzuschauen wie sie zerschmelzen!

Zutaten:
  • 230 g Mehl
  • 50 g Puderzucker 
  • 1 Eigelb (Größe M )
  • 130 g Butter 
  • 1 Tütchen Bourbon-Vanille Aroma (z.B. von Dr. Oetker)
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL Kakaopulver
  • 75 g verschiedenfarbige Fruchtbonbons (z. B. lila, gelb und grün)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Zahnstocher o.ä. (Um Löcher in die Kekse zu stechen. Dann könnt ihr sie auch aufhängen)   
Mehl, Puderzucker, Salz und Kakaopulver miteinander vermischen. Das Eigelb, das Vanille Aroma und die Butter hinzufügen. (Butter in Flöckchen) Dann werden die Zutaten zu einem glatten Teig verknetet. Erst mit dem Knethaken eines Handrührgerätes, anschließend weiter mit den Händen. Danach muss der Teig 1 Stunde kühl ruhen.

Später rollt ihr den Teig aus und stecht nach Belieben eure Plätzchen mit verschiedenen Formen aus. Wichtig ist, dass ihr im Innern der großen Plätzchen ein weiteres kleines Plätzchen ausstecht. In diese innere, leere Stelle legt ihr dann jeweils einen Paradies Bonbon (oder Campino). Bei größeren Plätzchen könnt ihr auch ruhig 2 Bonbons reinlegen.
Dann ab in den Ofen. Bei 130 Grad (Umluft) oder 150 Grad (E-Herd) oder Stufe 1 (Gas) backen die Plätzchen ca. 8- 10 Minuten.

Ich werde mich nun wieder in die Weihnachtsbäckerei schwingen...habt noch einen schönen 2. Advent und genießt die Vorweihnachtszeit. Lasst euch nicht stressen...und wenn doch, dann esst einfach ein Plätzchen. Das ist gut für die Nerven ;-)



Eure Line

Kommentare:

  1. Die mit der weißen Schokolade sind TRAUMHAFT!!!!! ;))
    (hab ich dich! Danke, danke, danke nochmal!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Hier ist das Rezept:

      Stracciatella - Häufchen

      4 Eiweiß
      300 g Puderzucker
      3 Pck. Vanillezucker
      200 g Kokosraspel
      200 g Mandel(n), geschälte, gemahlene
      50 g Schokostreusel

      Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Den Puderzucker sieben und den Vanillezucker unterrühren. Unter ständigem Rühren in den Eischnee einrieseln lassen, bis sich der Vanillezucker aufgelöst hat. Die Kokosraspel, die gemahlenen Mandeln sowie die Schokostreusel vorsichtig unterheben.

      Den Backofen auf Umluft 140 Grad vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen und mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen Teig aufs Blech setzen. 12 - 15 Min. backen.

      LG, Line

      Löschen

Na denn man tau :-)