11. Mai 2013

Ich bin müde...

Hallo Ihr Lieben...
...da bin ich wieder...so zwischen Tür und Angel. Meine Tage haben einfach zu wenig Stunden. Nach einer weiteren Nacht ohne Schlaf (ihr wisst ja,das Wintermädchen findet schlafen blöd)...verschläft/verdöst man am Morgen natürlich und leidet dann unter enormen Zeitdruck. Total verknautscht sucht man sich etwas sauberes zum anziehen zusammen. Etwas, das noch keine Kleinkindspuren angenommen hat. Während man das macht, schlummert das kleine Wintermädchen natürlich(!) friedlich im Bett. Klar, die Nacht war ja auch anstrengend für sie! Und während das Töchterchen im Schlaf einfach zauberhaft aussieht , versucht man sich selber einen wachen,munteren Eindruck an die Stelle zu schminken, wo sich sonst das eigene Gesicht befindet!!! Manchmal klappt das, öfter aber nicht. Den Rest des Tagesablaufes erspare ich euch...nur so viel: Ich habe überlebt ;-)
Ja,ich bin eine Überlebende. Und was zum Teufel hat mich geritten, dass ich schon wieder umziehen möchte???  Ehrlich... manchmal bin ich einfach nicht ganz bei Trost. Seit gut 18 Monaten habe ich nicht mehr durchgeschlafen. Nicht eine einzige Nacht! Zudem hat jede Tochter ihre eigene private Entwicklungsbaustelle. Die eine ist MITTEN in der Pubertät, die andere fängt jetzt an. Naja... und die Jüngste...die ist halt ne Schlafverweigerin...

Natürlich gibt es tolle Gründe für den Umzug...natürlich blicke ich hier in dieser Wohnung auf eine schöne Zeit zurück. Beim Schreiben des letzten Posts litt ich aber trotzdem ganz deutlich unter einem 
spontan sentimental vernebelten Augenblick der schlaflosen Verzweiflung
Ich würde mir wirklich gerne die Zeit nehmen um diesen Wechsel des Wohnraumes bewusster zu erleben. Den Gefühlen Raum zu geben, die so ein Abschluss und ein Neubeginn mit sich bringen. Aber es will mir trotz des frühen Packens einfach nicht gelingen.
Und so langsam hätte ich wirklich nichts mehr dagegen, wenn Mary Poppins oder Nanny McPhee endlich um die Ecke gewackelt kommen würden.Falls jemand von euch eine der beiden Damen sieht, schickt sie bitte ohne Umwege sofort zu mir!!!!



Kommentare:

  1. Ich schicke dir ganz viel Kraft und fühle mit. Auch das große Mädchen ist mit ihren 26 Monaten noch immer eine schlechte Schläferin: Durchschlafen, was ist das???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach,du kennst das auch nicht?
      Na dann sende ich dir natürlich auch mein mütterliches Mitgefühl!
      Wir schaffen das schon,nech?
      Es kommt die Zeit im Leben, da werden wir wieder mehr Schlaf abbekommen...da glaube ich fest dran;-)

      Löschen
    2. Die kommt auch bestimmt, liebe Line!
      Nur....zwinker, zwinker.... bei der Alterskonstruktion deiner Töchter, kommt dann bald die Zeit, wo du auf die Großen wartest und das kann auch "Schlaflosigkeit" bedeuten...Loslassen ist dann so ein Thema....frag mich mal.... ;-)
      Ganz liebe Grüße schickt dir
      Claudia
      PS. Bleibt ihr im Ort, oder wechselt ihr?
      Viel Kraft!

      Löschen
  2. Hallo:))
    Ich schicke deinem Wintermädchen heute Nacht das Sandmännchen mit wunderschönen Träumen vorbei, damit sie bis morgen früh gut (durch)schlafen kann.... ;))
    LG. :))

    AntwortenLöschen
  3. Oje oje. Und ich jammere immer schon, wenn wir regelmäßig morgens um fünf aufstehen müssen... Dieses Nachts wegen Kind nicht schlafen dürfen vermisse ich momentan überhaupt nicht, ich gehöre bei Schlafmangel leider immer zu den völlig unausstehlichen Zeitgenossen :-(
    Falls ich Mary Poppins sehe, schicke ich sie dir!! Alles Liebe und viel Durchhaltevermögen an dich!
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Line,
    das Bild mit den Schuhen ist ja klasse!!!
    Zu deiner Frage ob es bei underem Primark
    auch so voll ist? JA!!!!!!! Wir fahren immer
    nach Bremen und jedesmal schwöre ich mir:Nie
    wieder!Aber meine Teenietochter wiederum ist
    total begeistert vom Primark!;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  5. ach, Line, wie gerne würde ich Dir auch einmal etwas abnehmen, aber der Weg ist ja zu weit... so b leibt mir also auch nichts anderes übrig, als diesem kleinen Wintermädchen eine Nacht lang, einen herrlich tiefen Schlaf zu wünschen (vielleicht auch mehrere Nächte ???) ...und dann der Umzug .... WIE GUT ICH DICH VERSTEHE ... werde auch umziehen, aber erst in ein paar Monaten, verkaufe gerade "mein Zuhause", eine alte Stadtvilla mit gaaaaaaaaaaaaanz viel Herz und Seele und Ausstrahlung.... frage mich auch manchmal WESHALB und bin über meine Entscheidung phasenweise sehr traurig, aber-, ich werde es trotzdem tun und einen
    Neuanfang im "Alter" starten .... und darauf freue ich mich dann wieder ... alles hat so seine zwei Seiten ...Drück´die Kleine von mir und flüstere ihr zu: schlafen, schlafen, schlafen !!!! und am Tage wachen !!! Vielleicht hilft es ja .... lieben Gruß Dir Ursa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Adeline,
    ich muss beim Bloggen aufpassen, denn teilweise schreibe ich bis mitten in der Nacht meine Posts (bis 12 Uhr oder 1 UHR) und morgens muss ich zwanzig nach 5 wieder aufstehen. Hat bei unserer Kleinen nicht so lange gedauert, dass wir mal durchschlafen konnten. Schlaf ist ungeheuer wichtig.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst *gähn*
    Hoffe, dass das Wintermädchen es bald einsieht, dass die Nacht zum Schlafen da ist, und die großen Mädels ihre Pubertät nicht zu sehr ausleben :-) *davor grauts mir jetzt schon, mir reicht grad die Trotzphase*
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. Mama hat die saubersten Schuhe :D :D LG

    AntwortenLöschen

Na denn man tau :-)