29. Mai 2013

UmzugsLogBuch


Hallo Ihr Lieben!
Hier ist viel los und das Wetter nervt.
Deswegen schicke ich euch mal ein paar Sonnenstrahlen 
von unserer zukünftigen Terrasse:-)

13. Mai 2013

Hast de mal nen Euro, Oder: Dinge die man nicht essen soll

Hi Ihr Lieben! Erst mal ganz,ganz herzlichen Dank für euer Mitgefühl, was meinen Schlafmangel betrifft. Ich bin mir auch ganz sicher: Alles wird gut! Ich muss nur noch die Formel entdecken, mit der ich die Schlafgewohnheiten meiner Töchter zum positiven vermischen kann. Denn es ist so...die jüngste bekommt man gar nicht ins Bett und die älteste bekommt man gar nicht aus dem Bett heraus!

Und wenn ich nicht grade an dieser geheimnisvollen Formel arbeite, arbeite ich einfach meine täglichen Aufgaben ab. Heute hatten wir z.B. einen ganz hinreißenden Behördengang auf der Liste. Nach ewigem Gekurbel im Parkhaus konnten wir einen Parkplatz am Po der Welt ergattern.Ganz tief unten in der Erde. Bei dieser Gelegenheit fiel mir dann auch wieder auf, dass ich das so gar nicht mag...tief unter einem Haus zu sein. (Zu viele Katastrophenfilme geschaut.) Fahrstuhl fahren mag ich auch nicht. Aber wir mussten leider in das 5. Stockwerk!!! *Schluck*

Zurück am Parkautomat, den ich erst noch finden musste, wollte das Ding 1 Euro von mir. Da ich es eilig hatte,fischte ich den silbernen Taler aus dem Portemonnaie heraus,anstatt die zwei 50 Cent Stücke zu nehmen....egal....weiter, ich muss noch einkaufen...Kind Nr. 2 kommt bald von der Schule..

Beim Supermarkt angekommen brauchte ich natürlich einen Einkaufswagen.Mit Kleinkind und schwerer Tasche auf dem Arm musste ich leider feststellen, dass die Wagen hier nur 1Euro oder 1DM Stücke akzeptieren...toll...und wo sich mein einziges Eurostück befand wisst ihr ja. ;-D

Ja,ich kam pünktlich zu Hause an. Ja, der Einkauf war sehr günstig,da ich nicht so viel tragen konnte.Kind und Tasche besetzen die besten Plätze auf mir. 

Warum im Posttitel steht: "Dinge die man nicht essen soll"? 
Naja, kaum waren wir zu Hause, war das Wintermädchen mit einem Mal so still. (Komisch,das kenne ich gar nicht von ihr...) Ich schaute nach und stellte fest, dass sie genüsslich dabei war den Kassenbon aufzuessen!?! Für euch,ja nur für euch, wollte ich ein Foto vom angefressenen Bon machen...was gar nicht so einfach war...die Kurze verteidigte ihn mit aller Macht!
Das Wintermädchen weiß ja noch nicht,dass ich blogge...und dass Blogger u.a. jeden Blödsinn fotografieren...wie Kassenbons z.B. :-)) Und dass man Kassenbons nicht isst, das weiß sie anscheinend auch noch nicht. Ich werde diese Wissenslücke noch schließen...versprochen!





11. Mai 2013

Ich bin müde...

Hallo Ihr Lieben...
...da bin ich wieder...so zwischen Tür und Angel. Meine Tage haben einfach zu wenig Stunden. Nach einer weiteren Nacht ohne Schlaf (ihr wisst ja,das Wintermädchen findet schlafen blöd)...verschläft/verdöst man am Morgen natürlich und leidet dann unter enormen Zeitdruck. Total verknautscht sucht man sich etwas sauberes zum anziehen zusammen. Etwas, das noch keine Kleinkindspuren angenommen hat. Während man das macht, schlummert das kleine Wintermädchen natürlich(!) friedlich im Bett. Klar, die Nacht war ja auch anstrengend für sie! Und während das Töchterchen im Schlaf einfach zauberhaft aussieht , versucht man sich selber einen wachen,munteren Eindruck an die Stelle zu schminken, wo sich sonst das eigene Gesicht befindet!!! Manchmal klappt das, öfter aber nicht. Den Rest des Tagesablaufes erspare ich euch...nur so viel: Ich habe überlebt ;-)
Ja,ich bin eine Überlebende. Und was zum Teufel hat mich geritten, dass ich schon wieder umziehen möchte???  Ehrlich... manchmal bin ich einfach nicht ganz bei Trost. Seit gut 18 Monaten habe ich nicht mehr durchgeschlafen. Nicht eine einzige Nacht! Zudem hat jede Tochter ihre eigene private Entwicklungsbaustelle. Die eine ist MITTEN in der Pubertät, die andere fängt jetzt an. Naja... und die Jüngste...die ist halt ne Schlafverweigerin...

Natürlich gibt es tolle Gründe für den Umzug...natürlich blicke ich hier in dieser Wohnung auf eine schöne Zeit zurück. Beim Schreiben des letzten Posts litt ich aber trotzdem ganz deutlich unter einem 
spontan sentimental vernebelten Augenblick der schlaflosen Verzweiflung
Ich würde mir wirklich gerne die Zeit nehmen um diesen Wechsel des Wohnraumes bewusster zu erleben. Den Gefühlen Raum zu geben, die so ein Abschluss und ein Neubeginn mit sich bringen. Aber es will mir trotz des frühen Packens einfach nicht gelingen.
Und so langsam hätte ich wirklich nichts mehr dagegen, wenn Mary Poppins oder Nanny McPhee endlich um die Ecke gewackelt kommen würden.Falls jemand von euch eine der beiden Damen sieht, schickt sie bitte ohne Umwege sofort zu mir!!!!



7. Mai 2013

Neues von der Umzugsfront

Wir haben zwar erst den 07. Mai und der Umzug findet zwischen dem 10. und 20 Juli statt, aber dennoch geht es hier langsam los mit dem Packen der Kartons. Mein Mann findet es zwar noch etwas früh, aber ich brauche das einfach so. Es ist ja nicht nur, dass man einfach in andere 4 Wände zieht. 

Es ist ein Abschluss und ein Neubeginnn.

Kaum hatten wir Ende 2010 unsere aktuelle Wohnung bezogen, wurde ich auch schon überraschenderweise schwanger. In dieser Wohnung verbrachte ich eine entspannte Schwangerschaft, hier entwickelte sich unser Wintermädchen vom Säugling zum Kleinkind. Und auch die älteren Töchter machten während dieser Zeit große Entwicklungssprünge. Der erste Freund, die erste Trennung...ein Schulwechsel und die zunächst erfolglose Suche nach einem Verein, weil die eigenen Interessen und Vorstellungen erst einmal selber entdeckt und ausprobiert werden mussten.
Zu feiern gab es hier immer viel. Babyparty, Geburt, Kommunion, Konfirmation, Taufe...und natürlich all die anderen Familienfeste.

Ja, hier in dieser Wohnung haben wir viel erlebt. Unzählige Weichen wurden gestellt, einst angestrebte Richtungen wurden verändert.Und grade weil es hier so viel schönes gab auf das ich zurück blicken darf, beginne ich schon jetzt mit dem Packen. So ein innerer Abschluss braucht seine Zeit...und mal ganz davon abgesehen...

...während ich hier mit dem Einpacken beginne, wuselt hinter mir immer ein kleines Menschlein herum, das das Auspacken momentan viel,viel spannender findet. Nicht nur Kartons, Spielkisten und Schubladen, sondern z.B. auch ihre Windelverpackung ;-)


...es wird also noch etwas dauern, bis ich hier fertig werde;-)

3. Mai 2013

Bilder Logbuch # 6

Juhu,es ist Freitag....Freitag bedeutet für mich aber nicht nur,dass das Wochenende ins Haus steht, es bedeutet auch, dass viel auf der Tagesliste steht. Die Hälfte haben wir fast geschafft. 
Und da ich recht praktisch veranlagt bin und mir die Zeit für das Internet gut einteilen muss, poste ich heute einfach mal einen bunten Wochenrückblick.

Am Anfang der Woche ging ich durch unsere Straße...da wir ja bald umziehen, wollte ich noch ein paar schöne Dinge bildhaft festhalten. Klar,dass die Bäume der Straße fotografiert werden mussten. So schön,wie die momentan erblühen:-) 


Zeit zum Fußballspielen haben wir uns auch noch genommen,während die älteren Tochter entweder Fahrrad fuhren oder mit ihren Freundinnen durch die Gegend zogen...


Der Geburtstag meines Mannes stand auch ins Haus. Gefeiert haben wir aber nur im ganz kleinen Kreis. Doch mit Kindern und Großeltern an einem Tisch ist unsere Kaffeetafel auch schon ganz gut gefüllt:-) Auf Wunsch des Liebsten habe ich ihm eine Torte Marlene gemacht.
Zeit zum Streichen fand ich auch noch.Vor einiger Zeit habe ich ja davon berichtet, dass ich viele alte Stühle gekauft habe. Nun ist es an der Zeit,ihnen einen neuen Anstrich zu verpassen. Der erste Stuhl wurde Sonnengelb...dann folgte Kiwi Grün...


Auch heute spielte die Farbe Gelb wieder eine Rolle.Weil es hier in Essen momentan ziemlich grau am Himmel ist, habe ich in meiner Spielgruppe als Bastelangebot "Sonnen aus Papptellern" angeboten. Das fällt kleinen Kinderhänden leicht und führt gemeinsam mit Mamas Händen zu einem schönen Ergebnis auf das man dann sehr stolz sein kann. Für die meisten Kinder der Gruppe war es eine Premiere, weil sie vorher noch nie etwas gebastelt haben...


So ihr Lieben! Die andere Hälfte des Freitags wartet nun auf mich...
Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende,
bis bald! :-)